Nachruf - Günter Köpke - SV 1956 Großkochberg

Die Thüringer Kraftsportfamilie trauert um Günter Köpke. Mit ihm verlieren wir einen äußerst engagierten Mitstreiter im Thüringer Athletenverband, der sich in seinen 77 Lebensjahren über fünfzig Jahre mit viel Herzblut für unseren Sport in vorderster Reihe im wahrsten Sinne des Wortes STARK gemacht hat.

Im Jahre 1964 kam Günter nach Großkochberg. Schon damals interessierte er sich für den Hantelsport, Gewichtheben und Kraftsport. Für sein Hobby fand er auch bald Gleichgesinnte. Mit ihrem gemeinsamen Wunsch nach kraftsportlicher Betätigung konnten sie 1967 den Gemeinderat in Großkochberg dafür gewinnen, den Gemeindesaal für gymnastische und kraftsportliche Übungen nutzen zu dürfen. Aus diesen anfänglichen wöchentlich zwei Übungsstunden entwickelte sich ein Trainingsraum im Erdgeschoß des Gebäudes bis zum neuen Trainingszentrum, aber auch für Generationen von Kraftsportlern ein unvergessliches Erlebnis, wenn sie nur einmal an einem der Wettkämpfe mit ihren besonderen und familiären Charme in Großkochberg teilgenommen haben. Wir kommen gern zu euch. Die in der DDR obligatorische Vereinsanmeldung der Abteilung Gewichtheben erfolgte unter der Leitung von Günter im Jahre 1970. Die Großkochberger Gewichtheber entwickelten sich zu einem der stärksten Vereine im damaligen Bezirk Gera.

Eine Würdigung der Leistung erfolgte durch die Ernennung zum Leistungszentrum Gewichtheben in den Jahren 1981 bis 1987. Günter hatte an all diesen Erfolgen maßgeblichen Anteil. Mit der Übungsleiter- und Trainerlizenz sowie der Bundeslizenz als Kampfrichter im Gewichtheben hat er sich nicht nur die Kompetenz für seine Leitungstätigkeiten im Sport erworben, sondern auch die Anerkennung und den Respekt in unserer Thüringer Kraftsportgemeinde. Seit Anfang der neunzehnhundertneunziger Jahre gehört auch der Kraftsport zum SV 1956 Großkochberg. Hier arbeitete Günter sehr erfolgreich als Abteilungsleiter bis er 2010 die Abteilungsleiterverantwortung in jüngere Hände abgab. Ihre Spezialität, das Bankdrücken, brachte den Großkochbergern viele große Erfolge und einen sehr guten Namen, nicht nur im Thüringer Kraftsport, sondern auch auf nationalen und internationalen Heberbühnen.

Wenn auch der sportliche Erfolg des eigenen Sportlers oder Vereins sicher die größte Auszeichnung für einen begeisterten Kraftsportfreund ist, fanden aber die Verdienste von Günter sowohl im Verein als auch im Landesverband Würdigung. So konnte er die Auszeichnung mit der Ehrennadel des TAV in Bronze 2005 und die Ehrenmitgliedschaft des SV 1956 Großkochberg 2007 für seine langjährige umfangreiche Arbeit für unsern schönen Sport erhalten. Die sicher mehr als verdiente größte Würdigung konnte Günter 2015 entgegennehmen. In diesen Jahr erhielten Günter Köpke und Werner Häfner als erste Kraftsportler Thüringens überhaupt eine der höchsten Auszeichnungen unseres Landesverbandes, die Ehrennadel des Thüringer Athletenverbandes in Gold.

 

Wir trauern mit seiner Familie um Günter Köpke und behalten ihn dankbar in ehrender Erinnerung.

Danke Günter, dass Du für uns da warst!

 

Carsten Hauschild
TAV Sportwart Kraftdreikampf

Bundesverband Deutscher Kraftdreikämpfer e.V.
www.bvdk.de