Abschluss der internationalen Wettkämpfe in Finnland

Vorbericht zur Europameisterschaft im Bankdrücken der Masters 2019 (Equipped)

Den Abschluss der internationalen Wettkämpfe im Bankdrücken bilden die Europameisterschaften (Equipped) in Tampere in Finnland. Der Austragungsort liegt im Südwesten Finnlands und ist mit seinen 200 000 Einwohner die drittgrößte Stadt des Landes. Tampere gilt als eine der lebenswertesten Städte Finnlands, gerade bzw. obwohl sie eine lange Tradition als Industriestadt hat und auch als „Manchester des Norden“ gilt. In den 70-er Jahren schrumpfte die Industrie und viele Industriezweige wurden stillgelegt. Nach und nach entstanden so in den historischen Gebäuden Museen (z.B. das Leninmuseum, Muminmuseum), Restaurants, Kinos, Shops und Pubs. In der Region gibt es 20 öffentliche Saunas, darunter die Rajaportti Sauna in Pispala aus dem Jahr 1906. Sie ist immer noch in Betrieb und die älteste öffentliche Sauna Finnlands. Falls neben dem Wettkampf noch Zeit ist, lohnt sich ein Besuch der kompakten Innenstadt auf jeden Fall.

Das Interesse der deutschen Athleten an dieser Meisterschaft teilzunehmen, hielt sich sehr in Grenzen. Bei den Junioren und Aktiven gibt es keine Starter, bei den Masters sind nur 9 männliche Athleten gemeldet, leider keine einzige Athletin.

Starter insgesamt:                          273 Athleten, davon 92 Frauen und 181 Männer

Starter Masters:                              142 Athleten, davon 35 Frauen und 107 Männer

Deutschland zählt dieses Mal nicht zu den stärksten Teams, erwartungsgemäß stellen die skandinavischen Länder die meisten Teilnehmer. Außerdem ist Russland mit einem großen Team vertreten. Dieses Mal nicht nur bei den Junioren und in der offenen Klasse, sondern es sind auch etliche starke Masters dabei. Litauen und Polen haben ebenfalls eine größere Anzahl von Athleten.

In der AKI starten 4 Athleten:

Klasse – 93 kg Mirko Vahl und Thomas Goldhahn
Klasse – 120 kg Sandrino Herder
Klasse + 120 kg Günther Salbeck

In der AKII starten 3 Athleten:

Klasse – 74 kg Mike Grizibek
Klasse – 83 kg Roy Berndt
Klasse + 120 kg Georg Haug

In der AKIII startet 1 Athlet:

Klasse – 105 kg Josef Seitz

In der AKIV startet ebenfalls 1 Athlet:

Klasse – 83 kg Horst Lorenz

Als Kampfrichter unterstützt Josef Weiß das Team.

Allen Athleten wünsche ich eine gute Reise, einen spannenden und vor allem verletzungsfreien Wettkampf und eine sichere Heimkehr.

  

Eva Speth
Referentin für Bankdrücken der Senioren im BVDK e. V.

Bundesverband Deutscher Kraftdreikämpfer e.V.
www.bvdk.de