Vorbericht zum Ländermannschaftspokal im Bankdrücken 2017

In diesem Jahr findet die Ausrichtung des Länderpokals im Mannschaftsbankdrücken am 11. November beim AC Bavaria Forchheim statt.

Erfreulicherweise haben sich zehn Mannschaften aus fünf Landesverbänden gemeldet.

Der LV Bayern hat drei Mannschaften gemeldet. Eine Frauen- und zwei Männermannschaften. Ebenso der LV Hessen möchte auch mit drei Mannschaften teilnehmen. Der LV Sachen, als Vorjahressieger bei den Männern, möchte mit den starken Hebern versuchen, den Titel zu verteidigen. Die Frauenmannschaft vom LV Sachsen musste sich im letzten Jahr mit dem zweiten Platz begnügen. Das soll sich in diesem Jahr ändern.

Weiter wird der LV Baden – Württemberg mit einer sehr starken Mannschaft versuchen, den Wanderpokal zu gewinnen. Hier treten mit Dennis Sauter und Mario Schnurr zwei sehr erfolgreiche Athleten an. Auch die Männermannschaft vom LV Thüringen haben gute Athleten in der Mannschaft. Bleibt abzuwarten, welche Tagesleistungen sie abrufen können.

Dass die leistungsstarken Landesverbände, wie NRW, Niedersachsen, Sachsen – Anhalt, Mecklenburg – Vorpommern und Brandenburg nicht gemeldet haben, ist schon sehr bedauerlich.

Trotzdem wird es bestimmt ein spannender Wettkampf, wenn alle gemeldeten Mannschaften in Bestbesetzung antreten können.

Somit freuen wir uns auf die guten Leistungen und hoffen wieder auf neue Deutsche Rekorde.

 

 

Karl-Heinz Voscul
Referent für Wettkämpfe im BVDK e. V. 

Neuen Kommentar schreiben

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
Um Spam zu vermeiden, beantworten Sie bitte die Frage.
Bundesverband Deutscher Kraftdreikämpfer e.V.
www.bvdk.de